Artikel » Medikamente » Citalopram Artikel-Infos
   

Medikamente Citalopram
13.11.2006 von Mindbreaker

Citalopram
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


Citalopram [Chemischer Name: 1-[3-(Dimethylamino)propyl]- 1-(4-fluorphenyl)- 1,3-dihydroisobenzofuran- 5-carbonitril] ist ein Antidepressivum aus der Gruppe der selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) mit einer langen Halbwertszeit von 1,5 Tagen.

Wegen der stimmungsaufhellenden Wirkung wird es zur Behandlung von depressiven Erkrankungen eingesetzt.

Wie bei allen SSRI tritt die stimmungsaufhellende Wirkung meistens erst nach einer l√§ngeren, bis zu mehreren Wochen andauernden Behandlung ein. Leichte Nebenwirkungen wie √úbelkeit, Mundtrockenheit, Magen-Darm-Beschwerden, Nervosit√§t, Kopfschmerzen, Zittern, Herzklopfen, vermehrtes Schwitzen, Akkommodationsst√∂rungen der Augen oder Kraftlosigkeit treten sehr h√§ufig sofort ein, legen sich aber meist nach wenigen Tagen. Wie bei allen Serotonin-Wiederaufnahmehemmern muss mit sexuellen St√∂rungen (vor allem Orgasmusschwierigkeiten) gerechnet werden, auch wenn diese meist vor√ľbergehender Natur sind. In F√§llen vorzeitiger Ejakulation kann dieser Effekt auch Vorteile haben. Au√üerdem k√∂nnen Symptome der unruhigen Beine (Restless Legs) als Nebenwirkung auftreten. Diese Nebenwirkung wird ausdr√ľcklich nicht im Beipackzettel genannt, von den Organen der Fachverb√§nde und Selbsthilfegruppen f√ľr Restless Legs als bekannt beschrieben.

Als sehr seltene Nebenwirkung kann das sogenannte Serotonin-Syndrom auftreten, welches im Extremfall tödlich enden kann. Wie bei allen SSRIs ist dieses Risiko in Kombination sowohl mit Serotoninvorstufen (Tryptophan und 5-HTP) als auch mit MAO-Hemmern stark erhöht.

Anwendung bei alten Menschen

In einer im Jahr 2004 ver√∂ffentlichten Studie zeigte Citalopram bei alten Menschen gegen√ľber Placebo keine Vorteile, jedoch die Nachteile der "Nebenwirkungen". Untersucht wurden 174 Menschen ab einem Alter von 75 Jahren √ľber acht Wochen.

Anwendung bei Dysmorphophobie

In einer Studie zur Behandlung von Body Dysmorphic Disorder (Dysmorphophobie), besserten sich bei Anwendung von Citalopram im Laufe von 12 Wochen die Werte auf der "Yale-Brown Obsessive Compulsive Skala (angepaßt an BDD)" (BDD-YBOCS) bei 73% der Patienten so, dass sie keine Beeinträchtigung mehr durch die Erkrankung hatten.

Nebenwirkungen von Citalopram
Wikipedia (Citalopram)


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben