Neverfear Die Community über Zwänge
0
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
121 Posts & 28 Themen in 13 Foren
  Login speichern
Forenübersicht » Suchergebnisse

6 Treffer - Neue Suche
Seiten (1): (1)
Autor Beitrag
Beitrag im Thema: Klinik
wicht9 ist offline wicht9  
Therapien in Bamberg
6 Beiträge - Einmalposter
Hallo Kitty,

der Psychologe in Bamberg hat Gietmann geheißen und war damals mit beim Psychiater Dr. Käfferlein, der mich betreute, mitdabei!!

Nun, die Namen der Ärzte und auch eine Psychologin der Nervenklinik weiß ich so nun kaum noch - könnte, falls die Dich auch interessieren mal in die ärztlichen Unterlagen sehen! Vermute aber z. B., daß der Name der Psychologin dort kaum drinn stehen wird.

Alles Liebe zurück

Wicht

29Und Gott sprach: Sehet da, ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde, und alle Bäume mit Früchten, die Samen bringen, zu eurer Speise. d 30Aber allen Tieren auf Erden und allen Vögeln unter dem Himmel und allem Gewürm, das auf Erden lebt, habe ich alles grüne Kraut zur Nahrung gegeben. Und es geschah so. e 31Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, fes war sehr gut. Da ward aus Abend und Morgen der sechste Tag.

a: Ps 8,6-9; Eph 4,24; Kol 1,15; 3,10; Jak 3,9 b: Kap 9,6 c: Mt 19,4 d: Mt 6,25-34 e: Ps 145,16 f: Mt 19,17; 1. Tim 4,4
eingetragen am 23.08.2004 - 18:39
nach weiteren Posts von wicht9 suchen wicht9`s Profil ansehen wicht9 eine E-Mail senden wicht9 eine Kurznachricht senden wicht9`s Homepage besuchen wicht9 zu deinen Freunden hinzufügen wicht9 zu deiner ICQ-Contact-list hinzufügen zum Anfang der Seite
Beitrag im Thema: Themenicon ParoLich
wicht9 ist offline wicht9  
6 Beiträge - Einmalposter
Hi,

na, was sind denn das für Gründe für eine Tablettenverordnung??
Das heißt auch, daß der eine Medikamente verschreibt, wenn sie gar nix bewirken, obwohl sie doch der Krankenversicherung eine Menge Geld kosten: das ist ja evt. schon fast kriminell!!! Da müssen wir uns ja kaum wundern, wenn die Beiträge höher werden, falls noch mehr Ärzte einfach sagen, daß es sicherlich nicht falsch sei, wenn man Tabletten weiterhin einfach nimmt.

Möchtest Du diese Tabletten denn (vom Gefühl her) weiter nehmen?

Markus
eingetragen am 20.08.2004 - 00:53
nach weiteren Posts von wicht9 suchen wicht9`s Profil ansehen wicht9 eine E-Mail senden wicht9 eine Kurznachricht senden wicht9`s Homepage besuchen wicht9 zu deinen Freunden hinzufügen wicht9 zu deiner ICQ-Contact-list hinzufügen zum Anfang der Seite
Beitrag im Thema: Themenicon ParoLich
wicht9 ist offline wicht9  
Medikament unter anderem Namen
6 Beiträge - Einmalposter
Hallo Du,

ich nahm wohl bereits 2x dieses Medikament; bloß unter anderem Namen von anderen Herstellern: Seroxat, Paroxetin o. ä. - der (angebliche) Wirkstoff ist wohl immer der gleiche!
Das letzte Mal nahm ich es beinahe 2 Jahre und es hatte wohl auch bei mir kaum eine Wirkung auf die Zwänge (außer einer hauptsächlich wohl eingebildeten) im Gegensatz dazu wirkte es vorallem am Anfang der Einnahme mit folgenden Nebenwirkungen stark: Schlafprobleme, sehr extremes Schwitzen im Schlaf (wobei dies Schwitzen auch vielleicht woanders doch herkam) und kaum noch eine sexuelle Orgasmusfähigkeit!! Die Schlafprobleme ließen doch relativ früh nach, aber das mit dem Sex war sehr schlimm und wurde erst sehr spät leicht anders!!
Seit Anfang des Jahres habe ich diese Tabletten, von denen ich täglich morgens 3 Stück (60 mg) nahm, einfach selbst abgesetzt!!
Sie sind ja auch sehr, sehr teuer und hierin liegt wohl auch ein Grund, wieso diese verschrieben werden; die Pharmaindustrie ist sowieso wohl extrem "geldgeil"!!

Womit begründen denn die Ärzte bei Dir, daß Du es weiterhin einnehmen sollst?? Die können Dich ja wohl nicht dazu zwingen, oder?

viele Grüße

Wicht

Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben !
eingetragen am 18.08.2004 - 23:51
nach weiteren Posts von wicht9 suchen wicht9`s Profil ansehen wicht9 eine E-Mail senden wicht9 eine Kurznachricht senden wicht9`s Homepage besuchen wicht9 zu deinen Freunden hinzufügen wicht9 zu deiner ICQ-Contact-list hinzufügen zum Anfang der Seite
Beitrag im Thema: Klinik
wicht9 ist offline wicht9  
6 Beiträge - Einmalposter
Hi!

Ich war auch bei insgesamt 5 verschiedenen Psychotherapeuten in ambulanter Therapie gewesen!!
Die Stundenzahlen schätze ich mal in etwa so:

- bei einem Psychologen in Bamberg: ca. 30 von 1996 - Anfang 97
- bei einem Psychologen in Gelnhausen ca. 15 - 20 in 1998
- bei einem weiteren in Gelnhausen ca. 15 in 2000
- bei einer Psychologin hier in Hanau (sogar in meinem Wohnhaus) ca. 3 in 2001/02
- bei einer Psychologin aus Wiesbaden in Bruchköbel ca. 30 von 2002 - 2004

In die Nervenklinik Bamberg bin ich von einem Bundeswehrarzt auf eigenen Wunsch gegen seinen Rat eingewiesen worden. Ich war zuvor aus der Luisenklinik in Bad Dürrheim nach 8 Wochen entlassen worden und hatte die gleichen schlimmen Zwänge und alles war scheinbar genauso wie vorher (obwohl ich eine Riesenhoffnung in dieser stationären Therapie gelegt hatte), sodaß ich ausser Selbstmord als schnelle Alternative nur die Nervenklinik sah - eine andere stationäre bzw. ambulante Therapie hätte viel länger gedauert, bis diese genehmigt worden wäre (langwierige Bundeswehrgenehmigungsverfahren!!).
Nun, wenn diese Nervenklinik in Bamberg noch immer so drauf ist (hatte auch einen entsprechenden miesen Ruf, sogar bei ansässigen Ärzten (habe einen Psychiater in Bamberg gekannt, der dort früher gearbeitet hatte und auch so ähnlich wohl über diese Klinik dachte), dann rate bloß jedem ab, ohne sich zu informieren, wie die dort so handeln, dort sich in Behandlung zu geben!! Wäre ich damals anders bereits drauf gewesen, hätte ich vermutlich einiges gegen diese Klinik unternommen!!!!

Aber dieser Prof. Reinecker, angebl. ein Spezialist für Zwangserkrankungen, ist doch auch aus Bamberg und hat irgendwie mit dieser Klinik zu tun oder ist die Uni-Klinik eine separate?? Übrigens wurde mir damals `mal zugetragen, daß dieser Professor sogar selbst Zwänge hätte!

Roseneck wurde mir auch schonmal empfohlen! War aber nie dort!

Ja, ich bin zwangsfrei und gesund!!
Und das nach diesen vielen Therapien und Medikamentenversuchen, Erwerbsunfähigkeitsrente und Schwerbehindertenausweis - alles wegen dieser Zwangskrankheit, die letztendlich nur ich selbst (ohne Medikamente) geheilt habe!!

@Mindbreaker: ich werde Dir dazu etwas schicken! Mein Einverständnis zum Veröffentlichen hast Du - kann sein, daß auf http://www.zwangserkrankungen.de auch schon etwas dazu von mir steht, denn die fragten mich auch!

Liebe Grüße

Markus
eingetragen am 18.08.2004 - 22:04
nach weiteren Posts von wicht9 suchen wicht9`s Profil ansehen wicht9 eine E-Mail senden wicht9 eine Kurznachricht senden wicht9`s Homepage besuchen wicht9 zu deinen Freunden hinzufügen wicht9 zu deiner ICQ-Contact-list hinzufügen zum Anfang der Seite
Beitrag im Thema: Welche Arten an Wiederholungszwängen??
wicht9 ist offline wicht9  
Müssen?
6 Beiträge - Einmalposter
Hallo Mindbreaker,

Du mußt das tun?? Das heißt, daß Du dann immer und ständig, sobald Du eine Zeitschrift in die Hand bekommst oder irgendwo ein Lichtschalter ist, kontrollierst?? Dann machst Du wohl kaum etwas anderes, denn Lichtschalter gibt es ja fast überall in Gebäuden!
Oder kann es sein, daß Du es manchmal läßt, lassen kannst und es somit auch nicht tun mußt??

Markus

So schrieb der Kirchenpräsident Martin Niemöller einmal:
"Ich entsinne mich, dass ich während eines Urlaubaufenthalts von 1967
im russischen Wald bei Cavidovo zum ersten Mal eine solche
'Hühnerfabrik' gesehen und besucht habe und dass mein erster
Eindruck - und er hat sich später nie geändert - der war: das muss für
die armen Tiere ja schlimmer sein als was wir im Konzentrationslager die
Jahre hindurch haben ausstehen müssen!"


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von wicht9 am 15.08.2004 - 21:06.
eingetragen am 15.08.2004 - 21:05
nach weiteren Posts von wicht9 suchen wicht9`s Profil ansehen wicht9 eine E-Mail senden wicht9 eine Kurznachricht senden wicht9`s Homepage besuchen wicht9 zu deinen Freunden hinzufügen wicht9 zu deiner ICQ-Contact-list hinzufügen zum Anfang der Seite
Beitrag im Thema: Klinik
wicht9 ist offline wicht9  
Stationäre Therapien
6 Beiträge - Einmalposter
Hallo,

ich war 5x in 5 verschiedenen Einrichtungen stationär und noch einmal in einer Tagesklinik, wo ich nur täglich (wie jemand zu `ner Arbeit geht) hin und dann wíeder heim ging!

1992 Bundeswehrkrankenhaus Ulm für 4 Wochen
1997 Luisenklinik Bad Dürrheim für 8 Wochen, dann
Nervenklinik Bamberg für etwa 7 1/2 Wochen und ebenfalls
noch 1997 Brunnenklinik Horn-Bad Meinberg für 10 Wochen
2002 Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim (ZI) für
1 Monat und dann noch in der Tagesklinik der Psychiatrie
beim Stadtkrankenhaus hier in Hanau für 1 - 2 Wochen

Empfehlen für die Behandlung einer Zwangskrankheit tue ich aus meiner Sicht und Erfahrung keine von diesen!!!!
In Ulm wurde nur Diagnose gemacht, die Luisenklinik gab sich wohl viel Mühe (aber mit null Therapieerfolg nach Entlassung), die Nervenklinik war vollster Horror und erlaubte sich z. B. an mir wohl medikamentöse Versuche und Therapien, die an der Grenze des Erlaubten waren bzw. sogar schon diese überstiegen (danach war ich zusätzlich noch medikamentenabhängig, was grauenhaft für mich war und einen sehr langen Entzugsweg für mich bedeutete).
Das ZI arbeitet auch hauptsächlich mit Medikamenten (war aber auch meine Intention weswegen ich dort hinging), sodaß ich eines bekam und nach einem Monat wieder entlassen wurde, obwohl sich durch das Medikament wohl kaum etwas geändert hatte und ich dieses durchaus auch zuhause von meinem Psychiater hätte verschrieben bekommen können!
Außerdem ist das ZI eine Organisation, die unnötigerweise anTierversuchen festhält und diese in Mannheim auch selbst durchführt; hätte ich das vorher gewußt, wäre ich dort wohl kaum hin bzw. hätte dort einiges dagegen unternommen!!
Die Tagesklinik hier wollte mich nach der kurzen Zeit wieder loswerden, da ich da bereits kaum noch Zwänge hatte und das Personal wohl Probleme mit mir, da ich mir unbegründete, widerlegte Autoritätsbefehle wohl kaum so gefallen ließ wie wohl andere Patienten dort!

Nun, ich glaube, daß man keine Medikamente für diese (selbst erdachte) Krankheit braucht und ebensowenig einen Klinikaufenthalt! Bei mir ist das jedenfalls so gewesen!
Ich bin gesund und das wohl nur, weil ich meinem "Inneren", meinem Gefühl, "Herzen", Spontanietät, der Natur ... gegenüber dem Verstand, dem "Kopp", den Gedanken, Grübel usw. den Vorzug gebe!!

Allerdings können stationäre Aufenthalte auch viel schönes bringen: Erfahrungen (mit anderen Patienten), Leute und andere Städte kennenlernen, regelmäßiges Essen (leider kaum natürliches, gesundes und ohne Böses zu verursachendes veganes) ... und demzufolge auch Anstoß sein für eine Lebensänderung und Hilfe zur Selbsthilfe!!

Ich wäre wohl kaum ohne die Kliniken der, der ich nun bin - und auch kaum ohne die durchlebte Zwangskrankheit und deshalb ist es wohl das Positivste, was ich hätte erleben können!!

@Zwängy:
Wann warst Du denn im ZI und auf welcher Station??

@Anna:
Ich habe Berichte geschrieben über meinen Aufenthalt im ZI und kann auch etwas zu meinen Erlebnissen in der Tagesklinik raussuchen. Ich kann Dir ja etwas davon pers. senden oder irgendwo hier im Forum posten.

Liebe Grüße

Markus

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!
eingetragen am 15.08.2004 - 20:08
nach weiteren Posts von wicht9 suchen wicht9`s Profil ansehen wicht9 eine E-Mail senden wicht9 eine Kurznachricht senden wicht9`s Homepage besuchen wicht9 zu deinen Freunden hinzufügen wicht9 zu deiner ICQ-Contact-list hinzufügen zum Anfang der Seite
Seiten (1): (1)
Signaturen anzeigen - Als Themen anzeigen

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade keine registrierte(r) Benutzer und 40 Gäste online. Neuester Benutzer: chamaeleon
Mit 222 Besuchern waren am 12.08.2005 - 18:30 die meisten Besucher gleichzeitig online.
aktive Themen der letzten 24 Stunden - Top-User
0
0

© by Mindbreaker | Design by TRSxKerni™
Seite in 0.03537 sec generiert